News

Einzäunung: Schutz vor Vandalismus

  • Material
  • Zaun-Arbeiten
  • Material
  • Material

Dornenhecken reichen nicht: Immer wieder fallen nicht nur Ziegen über die mühsam gezogenen Moringa- und Gemüse-Pflanzen her. Jetzt machen wir dicht: Ein Zaun schützt das Farmgelände künftig vor Diebstahl und Vandalismus.

Ein Meilenstein: der eigene Brunnen

  • Fertiges Solarsystem
  • getane Arbeit
  • work in progress
  • Wasserpumpe funktioniert

Fünf Jahre nach Projektstart haben wir es geschafft: Unsere Brunnenbohrung wurde genehmigt und war erfolgreich. Wir sind auf eine sehr reichhaltige Quelle gestoßen. Sorgen ums Wasser gehören damit der Vergangenheit an. Die Projektmitglieder freuen sich über Trinkwasser für sich und ihre Familien. Außerdem konnten sie die Bepflanzungen bereits ausweiten und neben Moringa auch diverse Gemüse, Kartoffeln und sogar Bananenstauden ziehen.

Bewässerungsanlage und Gabionen

  • bild1
  • Arbeiten am Flussbett
  • Arbeiten am Flussbett
  • Arbeiten am Flussbett

Mit dem Wasser aus dem eigenen Brunnen könnten die Projektmitglieder größere Flächen bewirtschaften als bisher – wenn sie nicht mit Kannen gießen müssten. Daher planen wir ein Bewässerungssystem für das komplette Areal. Aber: Ein Teil des Landes ist im Moment kaum nutzbar, denn es liegt an einem ausgetrockneten Flussbett. Und das kann sich urplötzlich in einen reißenden Strom verwandeln, der alle Pflanzen in Ufernähe mitnimmt. Gabionen sollen sie künftig schützen.